Tanklöschfahrzeug mit Tunnelausrüstung, 3000l Wassertank, 2 x 100l Schaummitteltank und Allradantrieb

TLF-A 3000/200

Das neue Tanklöschfahrzeug, welches in den vergangenen Monaten von der Firma Gimaex in der Steiermark aufgebaut wurde, konnte Ende Februar nach Zwischenwasser überstellt werden. Anschließend erfolgte die Einschulung der Maschinisten auf das neue Fahrzeug und auch die Mannschaft wurde an einem Schulungsabend mit dem neuen Gerät vertraut gemacht. Weiterlesen

Einsatz: Tierrettung – Ziege, Muntlix

Einsatz Nr: 04/2017
Alarmierungszeit: 08.03.2017 16:43
Pagermeldung: f2 ZWISCHENWASS MUNTLIX HAUPTSTRAßE XX [TIERRETTUNG] Ziege eingeklemmt in Gatter

Situation: In einem Stall in Muntlix hatte sich eine Ziege zwischen zwei Gitterstäben eines Gatters eingeklemmt. Die Besitzer informierten die OF Zwischenwasser. Einige Kameraden machten sich mit MTF und LFB auf zum Einsatzort. Mit dem Hebekissen und Druckluft wurden die Gitterstäbe gespreizt und so konnte die Ziege befreit werden. Anschließend wurden die Gitterstäbe wieder gerade gebogen und der Einsatz war abgeschlossen.

Weiterlesen

Einsatz: Medizinischer Notfall – Türöffnung, Muntlix

Einsatz Nr: 03/2017
Alarmierungszeit: 06.03.2017 08:57
Pagermeldung: f2 r2 ZWISCHENWASS MUNTLIX ARKENSTRAßE XX medizinischer Notfall > Türöffnung

Situation: Am Montag Vormittag wurden wir zu einer Türöffnung in die Arkenstraße gerufen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte, wurde eine am Boden liegende Person vorgefunden. Die Person war gestolpert und hatte sich eine Beinverletzung zugezogen. Da die Person bei Bewusstsein war und keine Gefahr in Verzug war, wurde die Türe nicht gewaltsam geöffnet sondern auf das Eintreffen eines Angehörigen gewartet, der dann die Türe mit seinem Schlüssel öffnen konnte. Seitens der Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Weiterlesen

Einsatz: geplatzter Hydraulikschlauch bei LKW, Batschuns

Einsatz Nr: 02/2017
Alarmierungszeit: 18.01.2017 12:52
Pagermeldung: f1 ZWISCHENWASS BATSCHUNS SCHMALZGASSE 12 lkw verliert große mengen öl

Situation: Bei einem Abfallsammelfahrzeug war gegen Mittag ein Kydraulikschlauch geplatzt. Dies führte zu einem erheblichen Ölaustritt. Das austretende Öl rann über die Schmalzgasse Richtung Tal. Der Fahrer des Fahrzeuges hatte einen kleinen Schneedamm errichtet um das Öl zu sammeln. Die anwesenden Kameraden konnte anschließend, das Öl mit Aluschaufeln abschöpfen, den kontaminierten Schnee abtragen und das restliche Öl mit Bindemittel binden und die Straße säubern. Die gesäuberte Straße wurde anschließend noch mit dem HD des KRF gesäubert. Nachdem die Warntafeln „Ölunfall“ aufgestellt waren, konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Weiterlesen