Einsatz: Sturmtief „Sabine“ – Bäume verlegen Straße, Batschuns

Einsatz Nr: 06/2020
Alarmierungszeit: 11.02.2020 01:00
Pagermeldung: t1 ZWISCHENWASSER BATSCHUNS richtung Furx – Bäume verlegen Strasse

Situation: Einsatz Nr. 4 infolge des Sturmtiefs „Sabine“. Die Furxstraße wurde durch mehrere Bäume blockiert. Die Bäume wurden zerkleinert und von der Straße entfernt. Anschließend wurde die Straße gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

Weiterlesen

Einsatz: Baum stürzt auf Furxstraße, Batschuns

Einsatz Nr: 06/2019
Alarmierungszeit: 10.03.2019 20:08
Pagermeldung: f1 ZWISCHENWASSER FURXSTRAßE Höhe Wasserschloss > Baum verlegt Straße

Situation: Durch den Sturm am Sonntag Abend, stürzte – auf Höhe der Wasserstube – ein Baum auf die Furxstraße und blockierte diesen. Beim Eintreffen Vorort, waren bereits Mitglieder der Funkenzunft Batschuns dabei, den Baum zu zersägen und von der Straße zu räumen. Von Seiten der Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Weiterlesen

Einsatz: f1 Eiszapfen entfernen, GH Peterhof

Einsatz Nr: 01/2015
Alarmierungszeit: 07.02.2015 14:34
Pagermeldung: f1 Batschuns Gasthof Peterhof Eiszapfen am Dach entfernen

Situation: Am Samstag Nachmittag wurden wir zum ersten Einsatz im neuen Jahr gerufen. Beim Gasthof Peterhof in Furx, hatten sich Eiszapfen gebildet, die drohten auf den darunterliegenden Fußweg zu stürzen. Da die Eiszapfen bis zu 2 Meter lang und 40 cm im Durchmesser aufwiesen, mussten diese unverzüglich entfernt werden. Mit Hilfe von Leiter, Stoßscharre und Feuerwehraxt konnten die Eiszapfen zügig entfernt werden.

Weiterlesen

Einsatz: Pferd in Jauchegrube, Furx

Einsatz Nr: 03/2014
Alarmierungszeit: 21.03.2014 09:27
Pagermeldung: f2 batschuns furx 25 gh peterhof beim stallgebäude > pferd in jauchegrube

Situation: Am Freitag dem 21. März, stürzte nahe des Gasthofs Peterhof ein Pferd in eine Jauchegrube. Zur Bergung des Tieres wurde die Ortsfeuerwehr Zwischenwasser per Pager alarmiert. Die Kameraden des Zugs Batschuns waren schnell Vorort und leiteten sofort weitere Maßnahmen in die Wege. Mit Hilfe eines Traktors mir Jauchefass wurde die Jauche abgepumpt. Zudem wurde das SRF mit Kranaufbau der Feuerwehr Rankweil nachalarmiert. Nachdem der Großteil der Jauche abgepumpt war, konnten die Traggurte in Position gebracht werden. Mit Hilfe des SRF wurde das Pferd aus der Jauchegrube gehoben und konnte anschließend gesäubert werden.

Weiterlesen