Einsatz: Personenbefreiung aus Lift, Dafins

Einsatz Nr: 07/2019
Alarmierungszeit: 31.03.2019 18:53
Pagermeldung: f1 ZWISCHENWASSER UNTERBERG XX Personenbefreiung aus Lift

Situation: Über die Alarmierungseinrichtung in einem Personenaufzug in Dafins bzw. den Liftbetreiber wurden wir zu einem Einsatz nach Dafins Unterberg gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits der Liftwärter Vorort und hatte den Lift bereits geöffnet und geprüft. Es waren keine Personen im Lift eingeschlossen. Vermutlich wurde die Alarmierung durch eine Störung der Alarmierungseinrichtung ausgelöst. Somit konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

Weiterlesen

Einsatz: Baum stürzt auf Furxstraße, Batschuns

Einsatz Nr: 06/2019
Alarmierungszeit: 10.03.2019 20:08
Pagermeldung: f1 ZWISCHENWASSER FURXSTRAßE Höhe Wasserschloss > Baum verlegt Straße

Situation: Durch den Sturm am Sonntag Abend, stürzte – auf Höhe der Wasserstube – ein Baum auf die Furxstraße und blockierte diesen. Beim Eintreffen Vorort, waren bereits Mitglieder der Funkenzunft Batschuns dabei, den Baum zu zersägen und von der Straße zu räumen. Von Seiten der Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Weiterlesen

Einsatz: Dafinserstraße durch umgestürzten Baum blockiert

Einsatz Nr: 05/2019
Alarmierungszeit: 03.02.2019 14:44
Pagermeldung: f1 ZWISCHENWASSER L71 – DAFINSER STRAßE in der 3. Kurve von Röthis kommend [Technischer Einsatz] Baum auf der Straße

Situation: Die starken Schneefälle führten am Sonntag Nachmittag dazu, dass die Dafinserstraße durch einen umgestürzten Baum blockiert wurde. Mit Hilfe von Kettensäge und Sappie war der Baum schnell beseitigt und die Straße konnte für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Weiterlesen

Einsatz: Dach von Schneelast befreien, Buchebrunnen

Einsatz Nr: 04/2019
Alarmierungszeit: 21.01.2019 18:31
Pagermeldung: f1 ZWISCHENWASSER WENDELINSGASSE xx [TECHN.EINSATZ] Dach von Schneelast befreien

Situation: Heute Abend wurden wir zu einem Einsatz in den Ortsteil Buchebrunnen gerufen. Bei einem Einfamilienhaus drohten die großen Mengen Schnee vom Dach zu rutschen. Grund dafür, war ein defekter Schneefänger und die großen Schneemengen. Die Kameraden die Vorort waren, machten sich mit Schneeschaufeln ans Werk. Zur Absicherung wurden die Kameraden, die sich auf dem Dach befanden mit Sitzgeschirr und Kletterseil gesichert. Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Weiterlesen